Baurealisierung

Das Grundstück der IBWA befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne Klerken in Köln Ossendorf. Durch die Finanzierung aus Mitteln des Bauministeriums für zukunftsweisende Bauvorhaben NRW, einem Bankdarlehen und einer Bürgschaft für dieses Darlehen der Wohnungsbauförderungsgesellschaft, konnte das Gelände in den Besitz der Initiative Bauen Wohnen Arbeiten e.V. übergehen.

Im Rahmen des Gesamtprojektes entstanden durch den Umbau des denkmalgeschützten Kasernengebäudes und die Errichtung eines Neubaus insgesamt 46 Wohneinheiten. Das zur Realisierung des Bauvorhabens vom Verein zu erbringende Eigenkapital wurde durch Eigenleistung der hier arbeitenden ehemals Wohnungslosen im vereinseigenen Betrieb erbracht.

Während der Bauphase lag der Schwerpunkt in Abriss- und Rohbauarbeiten, in denen die Projekt-MitarbeiterInnen angeleitet und qualifiziert wurden. Für eine professionelle Umsetzung kooperierten wir mit ortsansässigen Handwerksfirmen. Zur Ausführung gründete die Initiative den Naturbaubetrieb, um dauerhafte Beschäftigung und Qualifizierung der Wohnungslosen und Langzeitarbeitslosen zu ermöglichen.

Zeitplan

  • September 1998: Beginn der Arbeiten
  • November 1999: Grundsteinlegung für den Neubau
  • Januar 2001: Richtfest des Neubaus und des ersten Abschnitts Altbau
  • November/Dezember 2001: Fertigstellung und Einzug in den Neubau
  • Ende 2006: Fertigstellung und Bezug der vier Bauabschnitte im Altbau

Ihre Beteiligung

Zur Unterstützung und Förderung bestehender und zukünftiger Projekte der IBWA
mehr erfahren